Home

Aktuellste News

Erste Esse 750 in San Diego angekommen

Die erste Esse 750 ist vergangene Woche in San Diego in Südkalifornien angekommen. Das Boot zieht viel Aufmerksamkeit im San Diego Yacht Club auf sich, wie der Eigner berichtet.

Neujahrsgruss des Vorstandes

Vor knapp 5 Jahren wurde die Esse 750 zur European Jacht oft he Year 2015 gewählt. Heute segeln Esse 750 in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Dänemark, Singapur und den USA und ziehen mit ihren eleganten Linien und den ausgezeichneten Segeleigenschaften überall die Seglerblicke auf sich! Sie lassen Seglerherzen höher schlagen, vor allem die von uns Esse 750-Seglern – Pure Sailing!


Pure Materialien

Die Esse 750 ist eine Carbon-Yacht. Der Bootskörper und das Deck werden im Carbon Sandwich-Infusionsverfahren hergestellt. Ruder, Mast und Baum bestehen ebenfalls aus Carbon. Wie schon für die Konstruktion der Esse 850 und Esse 990, hat Josef Schuchter die Entwicklung der Esse 750 dem italienischen Designer Umberto Felci anvertraut. Das Resultat ist eine erfolgreiche Erweiterung des Designkonzepts der Esseboats-Familie.


Pures Segeln

Die Esse 750 ist in erster Linie als Zwei-Mann-Racer konzipiert. Der moderne Segelplan beinhaltet eine rollbare Selbstwendefock, Square Top Großsegel und Gennaker. Der Gennaker wird mit dem Bergeleinesystem durch einen Kanal geborgen. Auf Achterstag und Backstag konnte verzichtet werden. Dank ihrer Konstruktion, der technischen Ausstattung sowie den optimalen Handling-Eigenschaften garantiert die Esse 750 demnach auch Einhandseglern unter allen Bedingungen grössten Segelspass.

„Die Freuden eines Seglers sind so simpel wie diejenigen eines Kindes.“

- Bernard Moitessier, französischer Segler und Journalist